Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076

Gemeinde Neckarzimmern Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 Projekt: Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 Auftraggeber: Gemeinde Neckarzimmern Projektbeschreibung Durchführung der Hauptprüfung nach DIN 1076 für die Brücke über die Bahn im Zuge der Herrengasse in Neckarzimmerngemäß den Richtlinien der: DIN 1076: Ingenieurbauwerke im Zuge von Wegen und Straßen

Landratsamt Main-Tauber-Kreis – Straßenbauamt Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076

Landratsamt Main-Tauber-Kreis – Straßenbauamt Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 Projekt: Landratsamt Main-Tauber-Kreis – Straßenbauamt Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 Durchführung von Hauptprüfungen nach DIN 1076 an 79 Bauwerken im Zuge von Kreisstraßen gemäß den Richtlinien der: - DIN 1076: Ingenieurbauwerke im Zuge von Wegen und Straßen - RI-EBW-PRÜF:

Stadt Herzogenaurach Ersatzneubau des KUWE-Stegs über die Aurach

Stadt Herzogenaurach Ersatzneubau des KUWE-Stegs über die Aurach Projekt: Ersatzneubau des KUWE-Stegs über die Aurach Planung Abriss einer 3-feldrigen Plattenbalkenbrücke aus Stahlbeton und Neubau einer 1-feldrigen Fußgänger- und Radbrücke aus vorgespanntem Granit. Auftraggeber: Stadt Herzogenaurach Planungszeitraum / Bauzeit: Planung 2015 – 2016 Bauzeit 2016 - 2017 Projektbeschreibung: Brückenart Plattenbrücke Brückenklasse

Fußgängerbrücken im Lohhofgebiet / Herzogenaurach

Stadt Herzogenaurach Ersatzneubau von 4 Fußgängerbrücken im Lohhofgebiet Projekt: Stadt Herzogenaurach Ersatzneubau von 4 Fußgängerbrücken im Lohhofgebiet Planung Abriss von bestehenden Holzbrücken im Lohhofgebiet und Neubau von vier baugleichen Fußgängerbrücken aus GFK. Auftraggeber: Stadt Herzogenaurach Planungszeitraum: Planung 2015 – 2016 Bauzeit 2017 Projektbeschreibung: Brückenart: Plattenbalkenbrücke Brückenklasse: Fuß- Radwegebrücke Zul.

Instandsetzung der Künsbachverdolung in Künselsau

Instandsetzung der Künsbachverdolung in Künselsau Auftraggeber:   Stadt KünzelsauZeitraum:   Planung: 2013Ausführung 2014Projektbeschreibung:   An der Deckenunterseite werden die geschädigten Bereiche mit freiliegender Bewehrung mittels HDW abgetragen und mit Korrosionsschutz versehen. Zu stark korrodierte Bewehrungen werden durch neuen Betonstahl ersetzt. Kleinere Reparaturflächen werden mit kunststoffmodifiziertem Zementmörtel und großflächigere Flächen mit kunststoffmodifiziertem Trockenspritzmörtel ausgebessert. Als Ober-flächenschutzsystem wird OS-D

Schadenserfassung und Betoninstandsetzungsplanung Seniorenresidenz Augustinum in Schweinfurt

Schadenserfassung und Betoninstandsetzungsplanung Seniorenresidenz Augustinum in Schweinfurt Projekt: EETW KornacherstraßeBauwerksprüfung als Vorbereitung einer Instandsetzung Durchführung einer Schadensbeurteilung am westlichen Flügel der Seniorenresidenz Augustinum in Schweinfurt als Vorbereitung für eine Sanierung gemäß den Richtlinien der: - DAfStb:Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen - VDI 6200:Standsicherheit von Bauwerken Regelmäßige Überprüfung Auftraggeber: Eigentümergemeinschaft Kornacherstraße

Hauptprüfung nach DIN 1076 an der Brücke B 8 über die A 3 bei Weibersbrunn

Hauptprüfung nach DIN 1076 an der Brücke B 8 über die A 3 bei Weibersbrunn Projekt: Durchführung einer Hauptprüfung nach DIN 1076 an der Brücke B 8 über die A 3 bei Weibersbrunn gemäß den Richtlinien der: - DIN 1076:Ingenieurbauwerke im Zuge von Wegen und Straßen - RI-EBW-PRÜF:Richtlinie zur

Generalinstandsetzung der Wehrbrücke in Schweinfurt

Generalinstandsetzung der Wehrbrücke in Schweinfurt Auftraggeber: Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt Zeitraum: Planung: 2009 – 2010 Bauzeit: 2010 Projektbeschreibung: Betonsanierungen an Überbau u. Kappen Instandsetzung der Übergangskonstruktion Instandsetzung der Entwässerungsleitungen Erneuerung des Fahrbahnbelags und der Abdichtung Erneuerung Oberflächenschutzsystem der Kappen, des Fugenvergusses Erneuerung der Geländer Austausch/ Instandsetzung der Lager Erneuerung

Objektbezogene Schadensanalyse für die Mainbrücke Karlstadt mit Vorschlägen zur Erhaltung und Verlängerung der Restnutzungsdauer

Objektbezogene Schadensanalyse für die Mainbrücke Karlstadt mit Vorschlägen zur Erhaltung und Verlängerung der Restnutzungsdauer Projekt: Durchführung einer Objektbezogenen Schadensanalyse mit Vorschlägen zur Erhaltung und Verlängerung der Restnutzungsdauer Auftraggeber: Freistaat Bayern, Staatliches Bauamt Würzburg Zeitraum: 2008 - 2009 Projektbeschreibung: Ziel dieser Objektbezogenen Schadensanalyse war die genauere Schadensursache und die Schadensausbreitung